Neuraltherapie

Neuraltherapie ist eine schulmedizinische, ganzheitliche Regulationstherapie. Das Ziel der neuraltherapeutischen Behandlung ist gestörte Regelsysteme auf verschiedenen physiologischen Ebenen wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Unbemerkt vom Bewusstsein finden im gesunden Körper Abstimmungsvorgänge statt, die alle Organe, Muskeln, Nerven, das Bindegewebe und die Haut steuern.

Kleine, für Sie kaum spürbare Funktionsstörungen werden vom Körper ausgeglichen. Allerdings können auch viele kleine Störungen die körpereigene Selbstregulierung entgleisen lassen und machen sich beispielsweise als Schmerzen bemerkbar.

Neuraltherapie geht davon aus, dass beispielsweise schadhafte Zähne, chronische Entzündungen von Nebenhöhlen und Organen wie z.B. OP und Unfallnarben als Störfelder oder Herde in Betracht kommen, die auch in anderen Teilen des Körpers Schmerzen verursachen können.

Art und Umfang der Behandlung

Als Neuraltherapeut arbeite ich mit Xyloneural, ein örtliches Beträubungsmittel. Die Wirkung beruht dabei nicht (nur) auf der direkten betäubenden Wirkung des Mittels, sondern auch darauf, dass übergeordnete Regelkreise des Körpers beeinflusst werden. Durch die gezielte Injektion von keinen Mengen des Medikaments bewirkt eine vorübergehende Ausschaltung des Störfeldes und schafft die Voraussetzung für die Behandlung von entgleisten Regelvorgängen. Spontane Beschwerdefreiheit (Sekundenphänomen nach Huneke) bzw. anhaltende Besserung von Funktionsstörungen und Schmerzen sind in diesem Zusammenhang als Ergebnis der wiederhergestellten oder verbesserten Mechanismen der körpereigenen Regulation zu betrachten.

Als Neuraltherapeut erhebe ich eine genaue Krankengeschichte und lege einen Behandlungsplan fest.

Auch eine kurzfristige Verschlimmerung der Beschwerden ist manchmal zu beobachten und stellt keinen Grund zur Beunruhigung dar, ist jedoch eine wichtige Information für Ihren behandelnden Arzt und sein weiteres therapeutisches Vorgehen.

Je nach Beschwerdebild und Dauer reichen 1-8 Behandlungen, bis Sie eine Verbesserung Ihrer Beschwerden spüren.

Kosten der Privatleistung

Neuraltherapie ist nicht im Leistungskatalog der Krankenkassen enthalten. Bei den Krankenfürsorgeanstalten und Zusatzversicherungen kann das Honarar für komplementärmedizinische Leistungen zur Rückvergütung eingereicht werden.

Das Honorar für die Erstkonsultation beträgt €120,00 für eine Stunde. Jede weitere Behandlung mit der Dauer von 30 Minuten €40,00.