Ästhetische Behandlungen

Vampir Lifting und Injektion von PRP

Beim Vampir Lifting und Injektion mit PRP werden bestimmte Bestandteile aus dem eigenen Blut gezielt zur Hautverjüngung eingesetzt. Das bedeutet, dass zunächst Blut abgenommen wird, dieses zentrifugiert wird, damit das Plasma gewonnen werden kann. Das verwendete Plasma ist reich an Blutplättchen, regenerierenden Proteinen und sogenannten Wachstumsfaktoren. Das Plasma wird beim Vampir Lifting mittels Microneedling in die Haut eingearbeitet, bei der Injektion von PRP in die Hautpartien injiziert. Diese Wachstumsfaktoren stimulieren die hauteigene Regeneration und regen die Kollagenproduktion an. Ihre Haut wirkt straffer, frischer und wird optisch verjüngt. Zudem verbessert sich die Hautstruktur. Am ehesten lässt sich diese Behandlung mit einer Hyaluronsäurebehandlung vergleichen. Beim Vampir Lifting kommen jedoch keine Filler zum Einsatz. Diese Behandlung eignet sich nicht für die Unterspritzung großer Falten, sondern für eine natürliche Regeneration der Haut. Sinnvollerweise kombiniert man diese Behandlung mit Microneedling (Mesotherapie).

Einsatzgebiet

Wir wenden diese Behandlungsmethode ausschließlich zu ästhetischen Zwecken und Wundheilung bzw. Narbenbehandlung an. Möglich wäre auch die Behandlung von Arthrose und Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Das Vampir Lifting eignet sich grundsätzlich für jedes Alter und jeden Hauttyp. Die Behandlung ist insbesondere für Menschen empfehlenswert, die ihr Hautbild auf natürlichem Wege und ohne operativen Eingriff verbessern möchten. Da keine synthetischen Wirkstoffe eingesetzt werden, besteht auch bei sensibler Haut keine Gefahr von Unverträglichkeiten.

Ob Eigenbluttherapie im individuellen Fall infrage kommt, muss der behandelnde Arzt entscheiden. Im Bereich der ästhetischen Medizin kommt die Eigenblutbehandlung insbesondere zur Hautverjüngung und Faltenbehandlung zum Einsatz. Leichte Gesichtsfältchen lassen sich mit der PRP-Therapie ebenso glätten wie Dehnungsstreifen, Narben sowie Falten an Hals und Dekolleté. Für stärker ausgeprägte Mimikfalten kann unter Umständen eine andere Behandlungsmethode besser geeignet sein.

Gesicht

Falenunterspritzung und Volumenaufbau

Hals

Halsstraffung und Faltenglättung

Handrücken

Verjüngung der Haut

Dekoltée

Verbesserung der Hautstruktur und Verminderung von Falten

Schwangerschafts- und Dehnungsstreifen

Verbesserung des Hautbildes

Erwartungen an die Behandlung

Das Vampir Lifting ist eine besonders schonende Form der Faltenbehandlung. Es besteht keine Gefahr von Allergien oder Unverträglichkeiten. Es werden nicht nur Fältchen geglättet, sondern auch die aktive Regeneration der Haut angeregt. Die Haut gewinnt an Spannkraft und Frische, ohne dass künstliche Filler zum Einsatz kommen.

Die PRP-Therapie ist eine einfache und sichere Behandlung mit minimalen/keinen Ausfallzeiten. Eine Behandlung dauert inklusive Vor- und Nachsorge lediglich eine Stunde. Eine aufwändige Nachsorge ist nicht erforderlich.

Kontraindikationen

Vampir Lifting

Gewinnung von Plasma aus dem Eigenblut
und Einarbeitung mittels Microneedling
€ 250,00

Injektion mit PRP

Gewinnung von Plasma aus dem Eigenblut
und Injektion in die Haut
€ 220,00

FAQ - Vampir Lifting und Injektion mit PRP

Am Tag der Behandlung empfehlen wir Ihnen nicht das Gesicht zu schminken, damit sich die feinen Einstichstellen nicht entzünden durch das Make-Up. Ansonsten wird es zu keinem Ausfall kommen.

Das ist unterschiedlich - je nachdem wie gut der Körper selbst Bindegewebe produziert. Man geht von einer Wirkung von 6 bis 9 Monaten aus, je nach Alter, Beschaffenheit der Haut und ob Sie Raucher:in sind.

Mesotherapie

ab Mai 2023

Behandlungsablauf Vampir Lifting, Mesotherapie und Injektion mit PRP

1.
Erstgespräch (€ 50,00)

wird nach der Behandlung in Abzug gebracht

Bitte vereinbaren Sie einen Termin für ein ärztliches Beratungsgespräch telefonisch (findet außerhalb unserer Öffnungszeiten immer am Freitag statt).

Es wird Ihnen vom Arzt genau erläutert, welche Risiken und Nebenwirkungen auftreten können und ein Behandlungsplan erstellt.

Zwischen Aufklärung und Behandlung müssen mindestens 7 Tage liegen.

Mindestens 7 Tage vor der Behandlung müssen Sie Aspirin, Thomapyrin, Voltaren/Diclofenac, Ibuprofen/Seractil und andere ähnliche Schmerz- sowie Rheumamittel wie Parkemed/Mefenam und Mexalen/Paracetamol absetzen bzw. dürfen diese nicht eingenommen werden.

2.
Vorbereitung, Aufklärungsbogen und Anästhesie

Das Vampir Lifting, Injektion mit PRP und Mesotherapie  sind kurze ambulante Eingriffe mit einem Zeitaufwand von 60 Minuten.

Die zu behandelnden Hautpartien werden mit einer betäubenden Creme (z.B. Emla-Salbe) eingecremt (Einwirkzeit: ca. 20 Min.)

Bei einer Mesotherapie Sitzung kommen zusätzliche Seren zum Einsatz.

3.
Blutentnahme, Aufbereitung und Behandlung

Dann wird Ihnen Blut abgenommen, damit das Plasma gewonnen werden kann. Danach wird das Plasma mit einer feinen Nadel in die Haut injiziert. Die Injektion ist aufgrund der örtlichen Betäubung schmerzarm – sie können höchstens einen kleinen Piekser spüren.

4.
Nachsorge

Die Haut ist zunächst gerötet. Um Schwellungen zu vermeiden, werden die behandelten Stellen gekühlt.

Das sollten Sie die nächsten Tage vermeiden:

  • 3-5 Tage keinen Sport treiben, kein heißes Bad nehmen, keine säurehaltige Kosmetik verwenden und keine Gesichtsmasken anwenden
  • 7-10 Tage keine Saunagänge und Gesichtspeelings
  • 14 Tage kein Sonnenbaden und keine Solariumbesuche

Botulinumtoxin (Botox)

Im Laufe des Lebens können sich durch ständige Aktivität der mimischen Gesichtsmuskulatur Falten eingraben z.B. Zornesfalten über der Nase, Stirnfalten oder Lachfalten an den Augenwinkeln (Krähenfüsse).

Da Botox (= Botulinumtoxin) die Muskelanspannung durch Blockade des Botenstoffes vermindert, führen diese Injektionen in die betreffende Muskulatur zu einer Entspannung. Als Folge dieser Muskelentspannung glätten sich die Falten oder verschwinden vollständig. Voraussetzung dafür ist eine nicht all zu stark eingegrabene Falte. Botulinum baut sich nach der Injektion rasch ab, die Wirkung hält weiterhin an – je nach Patient:in und injizierter Menge für mehrere Monate. Der klassische Anwendungsbereich ist das obere drittel des Gesichtes (Stirn und Augen, sowie störende Falten seitlich des Nasenrückens).

Behandlungspaket 1

Stirnfalte, Zornesfalte und Augenfalten
€ 300,00

Behandlungspaket 2

Bunny-Lines bei der Nase, Kinnfalten und Mundfältchen
€ 250,00

Einzelbehandlung

Einzelregion
je nach Aufwand
ab € 200,00

FAQ - Botulinumtoxin (Botox)

Am Tag der Behandlung empfehlen wir Ihnen nicht das Gesicht zu schminken, damit sich die feinen Einstichstellen nicht entzünden durch das Make-Up. Ansonsten wird es zu keinem Ausfall kommen.

Das ist unterschiedlich - je nachdem rasch der Körper das Botulinumtoxin abbaut. Man geht von einer Wirkung von 3 bis 6 Monaten aus - auch abhängig von der Anzahl an Vorverhandlungen. Manchmal kann die Wirkung auch 9 Monate anhalten.

Bei zu geringer Wirkung ist frühestens nach 14 Tagen eine Korrektur sinnvoll (dann ist die Wirkung voll entfaltet).

Eine erneute Anwendung im gleichen Areal soll frühestens bei Abnahme der Wirkung durchgeführt werden, nach zirka 3 bis 6 Monaten.

Hyaluronsäure und Filler

ab Jänner 2023

Behandlungsablauf Botulinumtoxin, Hyaluronsäure und Filler

1.
Erstgespräch (€ 50,00)

wird nach der Behandlung in Abzug gebracht

Bitte vereinbaren Sie einen Termin für ein ärztliches Beratungsgespräch telefonisch (findet außerhalb unserer Öffnungszeiten am Freitag statt). Aufgrund unserer ökonomischen Behandlungsart sind Termine nur möglich, wenn mindestens 2 Personen an einem Termin eine Behandlung wünschen, daher müssen mindestens 7 Tage Abstand zwischen Aufklärung und Eingriff liegen.

Es wird Ihnen vom Arzt genau erläutert, welche Risiken und Nebenwirkungen auftreten können und ein Behandlungsplan erstellt.

Mindestens 7 Tage vor der Behandlung müssen Sie Aspirin, Thomapyrin, Voltaren/Diclofenac, Ibuprofen/Seractil und andere ähnliche Schmerz- sowie Rheumamittel wie Parkemed/Mefenam und Mexalen/Paracetamol absetzen bzw. dürfen diese nicht eingenommen werden.

2.
Vorbereitung und Aufklärungsbogen

Die Injektion mit Botulinum ist ein kurzer ambulanter Eingriff mit einem Zeitaufwand von 30 Minuten.

3.
Behandlung

Die Injektion erfolgt mit Spritzen und sehr dünnen Nadeln. Bei der Injektion können kurzfristig leichte Schmerzen auftreten.

4.
Nachsorge

Damit sich an den Einstichstellen keine Blutergüsse bilden, müssen sie einige Minuten danach mit einem Tupfer auf die Einstichstelle drücken. Gerne reichen wir Ihnen auch ein Kühlpack.

Sie möchten einen Termin online buchen?